Alfred

Alfred

Bildreportage zum Dokumentarfilm:

Verdinger

EIN LEBEN GEPRÄGT VON DER VERDINGZEIT

Der Dokumentarfilm zeigt die Lebensgeschichte von Alfred. Die Zeit als Verdingkind auf verschiedenen Bauernhöfen im Berner Oberland hat ihn das ganze Leben lang begleitet und geprägt. Der heute 78-Jährige erzählt, wie er trotz allen Benachteiligungen sein Leben meisterte.

Es wird ohne Rührseligkeit und ohne anzuklagen bewusst, wie belastet die Chronik der Verdingkinder ist und wie sich die Verdingzeit auf ein ganzes Leben, physisch und psychisch, ausgewirkt hat. Eine aufrüttelnde und ernstzunehmende Lebensgeschichte, die als Sinnbild für tausende von Verdingkindern steht, welche in der Schweiz Opfer eines damals politischen und gesellschaftlichen Fehlverhaltens wurden.

Die Produktion auf verschiedenen Set’s im Berner Oberland und Bernbiet wird 2019 abgeschlossen und 2020 im März als Premiere im Kino Rex in Thun uraufgeführt.

www.verdinger.ch

Urheberrecht: Copyright © 2017 Beat Schmid