Projekte und Arbeiten

Urs Schwarz Korbflechter

 

Immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen freue ich mich auf jeden Monat und jedes Jahr der fotografischen Arbeit. So spannend wie das Leben auf unserem Planeten, so vielfältig die Themen und Geschichten, so herausfordernd ist die fotografische Umsetzung. Jedes Bild entfaltet aus sich heraus ein Eigenleben und beginnt somit eine eigenes Leben, eine eigene Biologie, eine Bilderbiologie.

Millionen von digitalen Bilder werden jede Sekunde produziert und um die Welt geschickt. Jedes dieser Bilder ist einzigartig, ob gut oder schlecht, ob geknipst oder gestaltet ist es ein Atemzug, eine Sekunde die das Leben dokumentiert. Das Sehen und mit Licht diesen Moment zu zeichnen zu beobachten und das Beobachtete in seiner Seele zu erfassen um aus diesem Moment eine Geschichte zu erzählen – das ist Fotografie. Jeder dieser Zeitausschnitte ist einmalig, nie wiederholt sich eine gleiche Situation. Vermeintlich gleiche Ausschnitte sind bei genauerer Betrachtung grundverschieden. Jede dieser Zeiteinheiten ist ein sakraler Moment ohne Wiederkehr. Denn die Zeit ist eine Reise von Geburt zum Tod und jedes festhalten im Bild wird zur Geschichte – zur Dokumentation des Lebens.          (Beat Huot Schmid)